Lässt Walter Freiwald (60) den Männer-Prüfungsfluch wieder aufleben? Schon in seiner ersten Dschungelprüfung "Kleine Dschungelkneipe" zusammen mit Jörn Schlönvoigt (28) zeigte er eindrucksvoll, was er alles nicht schlucken kann. Gestern bewies er dann "Am schlauchenden Band" mit Tanja Tischewitsch (24), was er sich alles nicht merken kann. Heute ist Walter schon wieder an der Reihe und kommt, diesmal alleine, in Teufels Küche. Drei Prüfungen infolge: Das erinnert doch stark an Walters ehemalige Dschungel-Kollegen Daniel Küblböck (29) und Ross Antony (40)!

Daniel Küblböck
RTL / S. Gregorowius
Daniel Küblböck

In der ersten Staffel war nämlich der Küblböck das "Opfer der Nation" und wurde von den Zuschauern ebenfalls drei Mal nacheinander zum Showdown gewählt. Unvergessen bleibt dabei wohl auf ewig sein Kreischen im "Kakerlakensarg". Insgesamt brachte es der Ex-DSDS-Kandidat sogar auf fünf Prüfungen und wurde dafür mit dem dritten Dschungelplatz belohnt. In der dritten Staffel sorgte dann Ross Antony mit seinem schrillen Aufschreien dafür, dass die Zuschauer ihn nur zu gerne wählten. Auch er brachte es letztlich auf fünf absolvierte Prüfungen und wurde schließlich sogar Dschungelkönig!

Ross Antony
ActionPress / Stefan Gregorowius
Ross Antony

Ob Walter dieses Schicksal auch bevorsteht? Mit seinen Wut-Ausbrüchen, Lästereien und Größenwahn bietet er sich dem Dschungel-Publikum jedenfalls immer wieder aufs Neue für eine Bestrafung an!

Walter Freiwald
RTL/Stefan Menne
Walter Freiwald

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.