Für den Namen ihrer Tochter mussten Kim Kardashian (34) und Kanye West (37) zunächst viel Spott und Hohn einstecken, inzwischen hat man sich dann doch an den Namen North West (1) gewöhnt. Nun könnte es bei dem zweiten Baby natürlich zu einem ebenso skurrilen Namen kommen, zumal der Nachname West so viele tolle und exzentrische Möglichkeiten anbietet.

Kim Kardashian
Instagram/Kim Kardashian
Kim Kardashian

Nachdem sich nach der anfänglichen Erklärung für die Namenswahl herausstellte, dass Nori ihren Namen eigentlich dank kursierender Gerüchte bekam, könnten Kim und Kanye bei ihrem zweiten Kind ähnlich vorgehen. In den sozialen Netzwerken wurde schnell über South West spekuliert, doch auch Namen, die besser zu einem möglichen Jungen passen würden, könnten für die Eltern zur Debatte stehen. Wie wäre es denn zum Beispiel mit Wild West, Key West oder Upper West? Im Netz finden sich aber noch weitere interessante Alternativen, wie Easton West, Go West, Norden West und last, but not least wäre auch Yeezus oder King West den beiden zuzutrauen.

Kim Kardashian und North West
Splash News
Kim Kardashian und North West

Bei Kim und Kanye ist tatsächlich kaum daran zu denken, dass sie sich wirklich für einen ganz klassischen Namen entscheiden könnten - in den amerikanischen Rankings sind Emma und Liam ganz vorne. Bis zur Bekanntgabe des Namens wird aber sicher noch einige Zeit vergehen.

Kim Kardashian und North West
AKM-GSI / Splash News
Kim Kardashian und North West