Die Gerüchte um die Ehe von Jennifer Garner und Ben Affleck reißen nicht ab. Am Montag sollen beide einen regelrechten Therapie-Marathon absolviert haben, um diverse Probleme vom Tisch zu räumen. Gibt es jetzt sogar die Chance auf ein Liebes-Comeback?

Ben Affleck und Jennifer Garner
Splash News
Ben Affleck und Jennifer Garner

Er liebt Alkohol, Glücksspiel und konnte offenbar auch nicht die Finger von der Nanny der Kinder lassen. Ben Affleck hat vieles dafür getan, dass seine Ehe mit Schauspielerin Jennifer Garner in die Brüche geht. Als seine Affäre mit Kindermädchen Christine Ouzounian aufgeflogen ist, beendete seine Jen die Beziehung - und somit auch die Ehe der beiden. Eigentlich wollte sie kein Wort mehr mit ihrem Noch-Gatten sprechen, doch nun kommt die unerwartete Wende: Ben und Jen hatten am Montag diverse Paar-Therapien und Eheberatungen. Etwa um ihrer Liebe noch eine letzte Chance zu geben?

Jennifer Garner
Splash News
Jennifer Garner

Schon vor wenigen Wochen wurde ja bereits gemunkelt, dass die Schauspielerin die Scheidung zurückziehen will. Ein Freund des Paares sagte Radar Online jetzt, wie es wirklich um die Beziehung steht: "Jennifer weiß, dass es zu viele Probleme gibt. Deshalb mussten die ganzen Dinge bei dem Eheberater auf den Tisch kommen." Ein Liebes-Comeback gibt es laut dem Insider aber definitiv nicht: "Jen ist es egal, wen Ben datet oder mit wem er jetzt abhängt. Ihr geht es jetzt nur noch um die Kinder. Sie will nicht, dass sie irgendwelche Fragen stellen. Es gibt keine Chance mehr, dass die beiden wieder zusammen kommen."

Ben Affleck und Jennifer Garner
FayesVision/WENN.com
Ben Affleck und Jennifer Garner

Und offenbar scheint besonders die dreifache Mutter immer besser mit der neuen Situation klarzukommen: "Sie hat gemerkt, dass sie auch ohne Ben glücklich sein kann."