Bereits fünf Mal lief die Castingshow The Voice of Germany nun im Fernsehen! Fünf Sänger sind aus den verschiedenen Staffeln als Sieger hervorgegangen. Gestern war es die 17-jährige Jamie Lee. Steht ihr jetzt eine große Karriere bevor? Viel hört man von den ehemaligen vier Gewinnern nicht. Was wurde eigentlich aus den Goldkehlchen?

Nick Howard
Patrick Hoffmann/WENN
Nick Howard

In der allerersten Staffel im Jahr 2012 überzeugte Ivy Quainoo (23) mit ihrer starken Stimme und landete mit dem Siegerhit auf Platz zwei der Charts. Sogar einen Echo gewann sie ein Jahr später. Ihr zweites Album hatte keinen großen Erfolg. Heute dreht die Sängerin Werbespots und lief bereits als Model auf der Fashion Week in Berlin. Doch ihr größtes und aktuellstes Projekt: Sie spielt im dritten Teil von "Captain America" an der Seite von Hollywood-Star Chris Evans (34) mit! Der zweite Sieger hieß Nick Howard (33). Er landete kurz nach seinem Sieg Ende 2012 auf Platz fünf in den deutschen Charts, konnte aber auch mit seinem zweiten Album nicht an den ersten Erfolg anknüpfen. Heute hört man nicht mehr viel von dem Briten.

Andreas Kümmert
Nigel Treblin / Getty Images
Andreas Kümmert

Staffel drei gewann Ende 2013 Andreas Kümmert (29). Der Song "Simple Man" landete in Deutschland auf Platz 1 der iTunes-Charts. Sein Album und die Single-Auskopplung darauf kamen auch gut an, sodass er beim Vorentscheid für den ESC mitmachte und prompt gewann. Der Eklat: Er zog seine Kandidatur noch live auf der Bühne zurück, was ihm einen kleinen Shitstorm einbrachte. Seine Fans sind ihm dennoch treu geblieben. Im letzten Jahr gewann Charley Ann Schmutzler (22) die Castingshow. Nachdem ihr erstes Album in die Top Ten der Deutschen Charts einstieg, wurde es aber ruhig um die 22-Jährige. Sie konzentriert sich zurzeit mehr auf ihre Schauspielkarriere. Was die neue Gewinnerin aus ihrem Triumph machen wird, wird sich in den nächsten Monaten zeigen!

Charley Ann Schmutzler
Schultz-Coulon/WENN.com
Charley Ann Schmutzler