Star Wars: Das Erwachen der Macht: Am 14. Dezember feierte der Film Weltpremiere in Los Angeles und bricht seitdem jegliche Rekorde. Schon an Tag eins wurden 250 Millionen Dollar eingespielt, innerhalb von zehn Tagen zählte man bereits eine Milliarde US-Dollar - und nun wurde er zum erfolgreichsten Film der Kinogeschichte der USA erklärt.

Lucasfilm / Walt Disney

Diese grandiose Nachricht wird unter anderem auf der offiziellen Homepage starwars.com verkündet. In nur zwanzig Tagen auf der großen Leinwand hängen die Filmemacher somit sogar Avatar ab, der im Jahr 2009 insgesamt 760 Millionen US-Dollar einspielen konnte. Genau diesen Wert spielte die Sternenkriegssaga nun nach nicht einmal drei Wochen innerhalb der USA ein. Das ist ein absoluter Rekord an den Kinokassen.

Harrison Ford, John Boyega und Peter Mayhew
Lucasfilm / Walt Disney
Harrison Ford, John Boyega und Peter Mayhew

Außerhalb Nordamerikas belaufen sich die Einnahmen des Fantasystreifens bereits auf über 800 Millionen Dollar. Weltweit hat der Film von Regisseur J. J. Abrams (49) mehr als 1,5 Milliarden Dollar eingespielt. In China kommt "Star Wars: Das Erwachen der Macht" erst am kommenden Wochenende in die Kinos. Auch dort werden laut Variety Rekorde erwartet.

Gwendoline Christie
Lucasfilm / Walt Disney
Gwendoline Christie

Noch wird der globale Höchstwert aber von "Avatar" gehalten. "Star Wars" liegt momentan hinter "Avatar", Titanic und "Jurassic World" auf dem vierten Platz. Doch das kann sich noch ändern.