Kaum ein Nackt-Pic sorgte bis dato für so viel Unruhe wie das von Kim Kardashian (35). Für ihre Millionen Follower zog die Reality-Queen blank - und enternte dafür massig Negativ-Kommentare. Eine ihrer Kritikerinnen war Shootingstar Chloë Moretz (19), die das freizügige Verhalten der zweifachen Mutter nicht gutheißen konnte. Prompt holte Kim für einen Rückschlag aus und ein kleiner Twitter-Zoff entstand. Und aus dem möchte Chloë sich nun offenbar schnell wieder zurückziehen.

WENN

Damit hat Chloë offenbar nicht gerechnet! Nachdem sie den Reality-Star dafür tadelte, den Frauen nicht zu vermitteln, dass sie mehr als nur ihre Körper zu bieten haben, konterte Kim mit einem gehässigen Beitrag: "Lasst uns alle Chloë Moretz bei Twitter begrüßen, weil keiner weiß, wer sie ist. Dein 'Nylon' Cover ist ganz süß, Kleine." Nun scheint die 19-Jährige das Gefühl zu haben, sich erklären zu müssen, denn auch sie richtete eine neue Message an Kim, die dieses Mal versöhnlich ausfiel.

Kim Kardashian
Jason Merritt/ Getty Images
Kim Kardashian

"Es gibt einen großen Unterschied zwischen dem Respektieren der Plattform, die man als Berühmtheit bekommt und dem 'Slut Shaming', etwas das ich nie getan habe und, das ich nie tun werde", lautet der Post auf Chloës Account. Ob Kanyes (38) Ehefrau auf diese Richtigstellung der "Neighbours 2"-Darstellerin reagiert, bleibt abzuwarten.

Chloë Moretz
WENN
Chloë Moretz