Mutig stellt sich Shannen Doherty (45) ihrem Kampf gegen den Brustkrebs. Im Frühjahr 2015 erhielt die Schauspielerin die erschütternde Diagnose, versucht seither mithilfe von Operationen und Chemotherapien, die Krankheit zu besiegen. Mittlerweile hat der Krebs allerdings gestreut und auch ihre Lymphknoten befallen. Verliert Shannen nun allmählich die Kraft und den Mut?

Shannen Doherty und Ehemann Kurt Iswarienko im "Porch and Parlour"
Instagram / theshando
Shannen Doherty und Ehemann Kurt Iswarienko im "Porch and Parlour"

In einem offenen Interview mit Entertainment Tonight verriet Shannen nicht nur, wie schrecklich und anstrengend die Behandlungen sind, sondern auch, wer ihr die größte Stütze ist: ihr Ehemann Kurt Iswarienko. Der Produzent steht fest an der Seite der 45-Jährigen und glaubt, dass sie wieder gesund werden kann. Doch Shannen selbst scheint nicht immer davon überzeugt zu sein. Mit einer schonungslosen Aussage brachte sie ihren Mann deshalb sogar zum Weinen!

Shannen Doherty bei der Premiere von "Burning Palms" in Los Angeles
FayesVision/WENN.com
Shannen Doherty bei der Premiere von "Burning Palms" in Los Angeles

"Ich habe ihn angeschaut und gesagt: 'Du solltest besser jede einzelne Sekunde, die du mit mir hast, genießen, denn in fünf Jahren werde ich tot sein.' Er sei in Tränen ausgebrochen und habe gemeint: 'So etwas darfst du nicht sagen!'", berichtete Shannen von einem Gespräch nach ihrer Krebsdiagnose. Zugleich betonte die ehemalige Beverly Hills, 90210-Darstellerin aber auch, dass sie diesen Satz während einer Phase äußerte, in der sie kurz davor war, aufzugeben. Mithilfe ihrer Familie und Freunde habe sie diese dunkle Zeit aber überwunden.

Schauspielerin Shannen Doherty mit einer Freundin
Instagram/theshando
Schauspielerin Shannen Doherty mit einer Freundin