Die Europapremiere von "Jack Reacher 2: Kein Weg zurück" in Berlin war ein voller Erfolg. Tom Cruise (54) nahm sich stundenlang Zeit für seine Fans und die wartende Presse und sorgte für große Begeisterung. In all dem Trubel wäre eins fast verborgen geblieben, aber eben nur fast: Wie super sich Tom mit seiner Filmkollegin Cobie Smulders (34) versteht. Auf dem roten Teppich am Potsdamer Platz wirkten sie zwischenzeitlich unzertrennlich, ja man könnte ihr Verhalten fast schon als Turteln bezeichnen!

Edward Zwick, Cobie Smulders, Tom Cruise und Danika Yarosh in Berlin
Holger Kursikowski/ Splash News
Edward Zwick, Cobie Smulders, Tom Cruise und Danika Yarosh in Berlin

Die Fotos des ereignisreichen Premierenabends sprechen für sich: Cobie und Tom wirken ganz innig und vertraut. Während einer zärtlichen Begrüßung legte die Ex-How I Met Your Mother-Darstellerin ihre Hände sanft an den Kopf des Hollywoodstars, später wurden sie sogar Händchen haltend abgelichtet. Bahnt sich zwischen Cobie und Tom etwa etwas an? Immerhin: Cobie Smulders ist Tom Cruise' Exfrau Katie Holmes (37) optisch durchaus ähnlich...

Edward Zwick, Cobie Smulders und Tom Cruise auf der "Jack Reacher 2"-Europapremiere
Holger Kursikowski/ Splash News
Edward Zwick, Cobie Smulders und Tom Cruise auf der "Jack Reacher 2"-Europapremiere

Wahrscheinlicher ist aber, dass sich die 34-Jährige und Tom während des intensiven "Jack Reacher"-Films, in dem sie gemeinsam auf der Flucht sind und gegen Korruption kämpfen, einfach angefreundet haben. Die Gesten auf dem Berliner Red Carpet sind also wahrscheinlich Ausdruck einer engen, aber freundschaftlichen Verbundenheit. Denn während Tom Cruise aktuell Single ist, ist Cobie Smulders seit 2012 mit dem Comedian Taran Killam (34) verheiratet, hat mit ihm zwei Kinder. Aber auch, wenn zwischen Cobie und Tom nichts romantisches läuft – schön sind die Schnappschüsse allemal!

Cobie Smulders und Tom Cruise in Deutschland
Holger Kursikowski/ Splash News
Cobie Smulders und Tom Cruise in Deutschland

Im Clip seht ihr das Promiflash-Interview mit Tom Cruise: