Große Sorge um Kanye West (39)! Der Rapper wurde in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert – "für seine eigene Gesundheit und Sicherheit", so die Begründung aus Ärztekreisen. Der Notruf ging am Montag Nachmittag bei der Polizei Los Angeles ein, kurze Zeit später entschieden die herbeigeeilten Rettungssanitäter, Kanye in die Klinik einzuliefern. Die erste Diagnose lautet "Erschöpfung". Schon in den letzten Tagen fiel der exzentrische Rapper durch sein Verhalten auf, was sogar für seine Verhältnisse extrem war. Er brach beispielsweise ein Konzert ab und cancelte jetzt sogar seine gesamte restliche Tour. Macht dem Musiker der Raubüberfall auf seine Frau Kim Kardashian (36) noch zu schaffen?

Kanye West bei der "Paris Fashion Week"
Getty Images
Kanye West bei der "Paris Fashion Week"

Es liegt nahe, denn seit dem Angriff auf Kim in Paris scheint der "300"-Interpret psychisch immer labiler geworden zu sein. Der traurige Höhepunkt davon ist jetzt wohl die Einlieferung in die Klinik. "Er ist erschöpft, einfach sehr müde", erzählt auch Kris Jenner (61) über den Gesundheitszustand ihres Schwiegersohns. Laut TMZ sei der Krankenhausaufenthalt zur "psychiatrischen Analyse" des Rappers gedacht.

Kanye West und Kim Kardashian im September 2016 in New York
Dimitrios Kambouris/Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian im September 2016 in New York

Auch Ehefrau Kim hat das schreckliche Ereignis in Frankreich noch lange nicht verarbeitet. "Kim hat noch immer Albträume und traumatische Erinnerungen an den Überfall. Sie spricht jeden Tag mit ihrem Therapeuten - über Skype, Telefon oder persönlich", enthüllte ein Insider kürzlich gegenüber US Weekly. Mehr News zu Kanyes aktueller Situation gibt es im Clip:

Kim Kardashian am New Yorker Flughafen
Splash News
Kim Kardashian am New Yorker Flughafen