Nach dem Überfall auf Kim Kardashian (36) in Paris vor wenigen Wochen sorgte nun ihr Ehemann Kanye West (39) für den nächsten Schrecken. Der Rapper soll einen psychischen Zusammenbruch erlitten haben, musste angeblich sogar an eine Liege gefesselt abgeholt und in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Während seine Liebste sofort von New York nach Los Angeles gereist ist, um dem 39-Jährigen in dieser schweren Zeit beizustehen, sorgt sich seine Familie offenbar kein bisschen um sein Wohl.

Kim Kardashian in L.A.
WENN
Kim Kardashian in L.A.

Wie Radar Online berichtet, ist kein Angehöriger des Musikers bislang in das Hospital gekommen. Kanyes Cousin, Stephen Scoggins, soll dem Online-Magazin sogar gesagt haben, die Gesundheit des zweifachen Vaters sei "nichts, worüber sie sich derzeit unterhalten" würden. Die Schwägerin von Kanyes verstorbener Mutter, Jean Roberson, scheint diese Meinung zu teilen, denn sie betonte, nicht über den Zustand des Musikers sprechen zu wollen – weil sie sich nicht dafür interessieren würde.

Kanye West vor seinem New Yorker Apartment
Ace Pictures via ZUMA Press / ActionPress
Kanye West vor seinem New Yorker Apartment

Warum genau der Gründer des Labels "Yeezy" zusammengebrochen ist, wurde bislang nicht bekannt gegeben. Vermutet wird, dass er sich zu sehr in Arbeit gestürzt und sich auch im Privatleben zu viel aufgehalst hat.

Kanye West im Juni 2011 bei einer Modenschau in Los Angeles
Kevin Winter / Staff
Kanye West im Juni 2011 bei einer Modenschau in Los Angeles

Alle Informationen zu seiner Einlieferung seht ihr im Clip.