Ein joggender Fußballer als Werbefigur? Nichts Besonderes, möchte man meinen. Aber wenn Mats Hummels (27) für einen Musik-Streamingdienst wirbt, dann hält nicht einfach nur ein beliebter Sportler sein schönes Gesicht hin: Mats ist ein riesiger Musikliebhaber.

Für Limonade, Shampoo und schicke Anzüge hat Mats Hummels bereits Werbung gemacht – jetzt ist er der neue Werbeträger für den Musik-Streamingdienst Apple Music. In dem Promoclip, der seit dem 24. November in Deutschland läuft, joggt Mats zum Hiphop-Song "Ahnma" der Beginner durch einen Herbstwald. Ein Werbedeal, der dem Bayern-München-Star gut passt: "Da ich schon immer ein großer Fan der Beginner gewesen bin, darf der Song 'Ahnma' in meiner Workout-Playlist natürlich nicht fehlen", so der Top-Fußballer. Doch nicht nur die Beginner laufen bei Mats rauf und runter.

Denn auch wenn Mats bei der WM-Siegerfeier 2014 stolz mit Helene Fischer (32) posierte, geht sein Musikgeschmack eher in Richtung Hiphop. Das verrät auch ein Blick auf die Workout-Playlist im Apple-Video: Da finden sich unter den Beginnern die neuen Songs der Deutschrap-Größen Kool Savas (41), Kollegah (32) und Samy Deluxe (38). Auch die Rap-Songs von Alligatoah laufen bei Mats – mit ihm hat der Top-Fußballer schon einmal ein Selfie gepostet. Ein Konzertbesuch bei Pop-Superstar Adele (28) und seine Vorliebe für die Berliner Rockband Beatsteaks runden Mats' Playlist ab – eine runde Mischung, die Apples neues Werbegesicht da auf den Ohren hat.

Wenn es um das Make-Up seiner Frau geht, hat Mats auch ganz klare Vorlieben – erfahrt mehr dazu im Video. Darunter könnt ihr abstimmen: Ist Mats ein gutes Aushängeschild für Apple Music?

Manuel NeuerClive Mason / Getty Images
Manuel Neuer
Mats Hummels bei der Fußball-WM in BrasilienMartin Rose/Getty Images
Mats Hummels bei der Fußball-WM in Brasilien
Mats und Cathy Hummels auf dem Oktoberfest 2016Getty Images
Mats und Cathy Hummels auf dem Oktoberfest 2016
Findet ihr, Mats Hummels passt als Werbegesicht zu einem Musikdienst?395 Stimmen
325
Klar – Mats kann einfach für alles Werbung machen!
70
Nicht wirklich. Fußballer sollten lieber bei Sportmarken bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de