Ein joggender Fußballer als Werbefigur? Nichts Besonderes, möchte man meinen. Aber wenn Mats Hummels (27) für einen Musik-Streamingdienst wirbt, dann hält nicht einfach nur ein beliebter Sportler sein schönes Gesicht hin: Mats ist ein riesiger Musikliebhaber.

Mats Hummels beim Spiel der Nationalmannschaft
ActionPress
Mats Hummels beim Spiel der Nationalmannschaft

Für Limonade, Shampoo und schicke Anzüge hat Mats Hummels bereits Werbung gemacht – jetzt ist er der neue Werbeträger für den Musik-Streamingdienst Apple Music. In dem Promoclip, der seit dem 24. November in Deutschland läuft, joggt Mats zum Hiphop-Song "Ahnma" der Beginner durch einen Herbstwald. Ein Werbedeal, der dem Bayern-München-Star gut passt: "Da ich schon immer ein großer Fan der Beginner gewesen bin, darf der Song 'Ahnma' in meiner Workout-Playlist natürlich nicht fehlen", so der Top-Fußballer. Doch nicht nur die Beginner laufen bei Mats rauf und runter.

Mats Hummels und Alligatoah
Instagram / aussenrist15
Mats Hummels und Alligatoah

Denn auch wenn Mats bei der WM-Siegerfeier 2014 stolz mit Helene Fischer (32) posierte, geht sein Musikgeschmack eher in Richtung Hiphop. Das verrät auch ein Blick auf die Workout-Playlist im Apple-Video: Da finden sich unter den Beginnern die neuen Songs der Deutschrap-Größen Kool Savas (41), Kollegah (32) und Samy Deluxe (38). Auch die Rap-Songs von Alligatoah laufen bei Mats – mit ihm hat der Top-Fußballer schon einmal ein Selfie gepostet. Ein Konzertbesuch bei Pop-Superstar Adele (28) und seine Vorliebe für die Berliner Rockband Beatsteaks runden Mats' Playlist ab – eine runde Mischung, die Apples neues Werbegesicht da auf den Ohren hat.

Cathy Hummels und Mats Hummels beim Adele-Konzert
Instagram / catherinyyy
Cathy Hummels und Mats Hummels beim Adele-Konzert

Wenn es um das Make-Up seiner Frau geht, hat Mats auch ganz klare Vorlieben – erfahrt mehr dazu im Video. Darunter könnt ihr abstimmen: Ist Mats ein gutes Aushängeschild für Apple Music?

Findet ihr, Mats Hummels passt als Werbegesicht zu einem Musikdienst?

  • Klar – Mats kann einfach für alles Werbung machen!
  • Nicht wirklich. Fußballer sollten lieber bei Sportmarken bleiben.
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 325 Klar – Mats kann einfach für alles Werbung machen!

  • 70 Nicht wirklich. Fußballer sollten lieber bei Sportmarken bleiben.