Na, so ganz sprachlos ist Justin Bieber (22) wohl doch nicht, wenn es um die neue Beziehung seiner Ex Selena Gomez (24) geht. Die bandelt seit Neuestem mit R'n'B-Sänger The Weeknd (26) an. Und das hat scheinbar auch Auswirkungen auf Justin. Denn dieser disste jetzt die Musik von Sels neuem Freund.

Nach einem Club-Besuch wurde der ehemalige Teenie-Star von TMZ angesprochen, ob er sich einen Song vom Freund seiner Ex anhören könnte. "Scheiße, nein. Ich werde mir keinen Song von The Weeknd anhören", antwortete Justin. Auf die Frage warum, entgegnete der 22-Jährirge: "Diese Scheiße ist für die Tonne!" Harte Worte für das musikalische Werk des "Starboy"-Sängers. Vielleicht mag sein kreativer Schaffensprozess ein wenig fragwürdig sein, da The Weeknd-Sänger Abel zugibt, häufig unter Drogen Songs zu schreiben. Aber Justin muss ja nicht gleich so ausfällig werden. Ob das Eifersucht ist, die aus ihm spricht?

Jemand, der auch nicht mit der neuen Beziehung der beiden zufrieden sein dürfte, ist Bella Hadid (20). Die war nämlich vorher mit dem Sänger zusammen. Und eigentlich ziemlich dicke mit Selena befreundet. Als Reaktion auf die Neuigkeiten soll sie dem Instagram-Kanal des Disney-Stars sogar entfolgt sein. Was noch längst nicht so übel ist, wie jemanden tatsächlich schlecht zu machen, wie Justin. Findet ihr dessen Reaktion übertrieben? Macht mit bei der Umfrage unten!

Das ist einem deutschen Star mit Justin Bieber passiert:

The Weeknd und Selena Gomez 2017
Getty Images
The Weeknd und Selena Gomez 2017
The Weeknd und Bella Hadid bei der Met Gala 2016
Getty Images
The Weeknd und Bella Hadid bei der Met Gala 2016
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber 2012 in Hollywood
Glaubt ihr Justin Biebers Reaktion ist übertrieben?1646 Stimmen
414
Nein, er hat total Recht!
1232
Ja, er ist nur eifersüchtig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de