Schockierende Bilder! Nach dem Raubüberfall auf Kim Kardashian (36) im Oktober letzten Jahres wurde immer wieder spekuliert, der Reality-Star habe den Vorfall aus PR-Gründen vorgetäuscht. Wenig später gab allerdings der Pariser Polizei-Chef zu Protokoll, dass es sich nicht um einen Fake handeln würde. Jetzt gibt es einen weiteren Beweis dafür, dass der Überfall brutale Wahrheit war: Es sind Bilder vom Tatort aufgetaucht!

Die Fotos, veröffentlicht vom französischen Fernsehsender TF1, zeigen das Schlafzimmer und Badezimmer von Kims gemietetem Pariser Apartment. Zudem sind Tape und Kabelbinder zu sehen, mit denen die Amerikanerin gefesselt und ruhig gestellt wurde. Wie TMZ berichtete, wurde neben den Tatort-Fotos auch Video-Material von Überwachungskameras veröffentlicht, das zeigt, wie sich ein Teil der Verdächtigen nach dem Überfall mehrere Male in einem Café traf.

Angesichts der verstörenden Bilder ist es kein Wunder, dass der Überfall bei dem TV-Star ein schlimmes Trauma auslöste. Mittlerweile scheint Kim die Ereignisse jedoch etwas verarbeitet zu haben und plant jetzt sogar, nach Paris zurückzukehren.

Im Clip seht ihr, dass Kim beim Fitness-Training mit ihrer Schwester richtig Gas gibt:

Kim Kardashian bei den Filmfestspielen in Cannes 2016Andreas Rentz / Getty Images
Kim Kardashian bei den Filmfestspielen in Cannes 2016
Kim Kardashian, Reality-StarInstagram / kimkardashian
Kim Kardashian, Reality-Star
Kim Kardashian bei einer Veranstaltung 2017Pascal Le Segretain / Getty Images
Kim Kardashian bei einer Veranstaltung 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de