Es ist ein Schock und gleichzeitig eine Erleichterung: Nach mehreren Anläufen lässt sich Mel B. (41) nach fast einem Jahrzehnt von ihrem Mann Stephen Belafonte (41) scheiden. Die Trennung war dennoch eine Überraschung, denn noch im Februar sprach Mel B. öffentlich von Liebe. Jetzt wurde bekannt, welche Gründe sie dazu bewegten, endgültig einen Schlussstrich unter ihre Ehe zu ziehen.

Schon lange soll es in der Ehe der beiden gekriselt haben. Grund hierfür sollen laut Daily Mirror unter anderem ständige Diskussionen über das millionenschwere Vermögen der Sängerin gewesen sein. Seit Jahren hätten außerdem Untreue und häusliche Gewalt die Beziehung bestimmt. Diese Gerüchte spitzten sich 2014 besonders zu, als sich Mel B. öffentlich mit schweren Blutergüssen zeigte. Während sie ihren Mann in der Vergangenheit stets in Schutz nahm und dessen Gewalttätigkeit – Stephen musste sich schon mehrfach wegen Körperverletzung verantworten – herunterspielte, scheint sie nun endgültig genug zu haben.

Wie The Sun berichtet, soll Mel B. bereits seit zwei Jahren immer wieder mit dem Gedanken gespielt haben, ihre Ehe zu beenden. Ob die Scheidung der Sängerin jetzt auch ihre langjährige Familienfehde beenden kann? Besonders mit ihrer Schwester und ihrer Mutter soll Mel B. seit der Beziehung zu Stephen große Probleme haben. Medien vermuten, die 41-Jährige habe nun, kurz nach dem Tod ihres Vaters, das dringende Bedürfnis, sich mit dem Rest der Familie zu versöhnen. Was meint ihr, ist die Trennung wirklich endgültig? Stimmt ab!

Mehr über die überraschende Scheidung erfahrt ihr im Video.

Stephen Belafonte und Mel B. bei einer Film-Premiere 2016Frazer Harrison/Getty Images
Stephen Belafonte und Mel B. bei einer Film-Premiere 2016
Mel B.Frederick M. Brown/GettyImages
Mel B.
Stephen Belafonte und Mel B.David Buchan/GettyImages
Stephen Belafonte und Mel B.
Bleibt Mel B. ihrer Entscheidung wirklich treu?856 Stimmen
754
Ja! Sie hat endlich begriffen, dass er nicht gut für sie ist!
102
Kann ich mir nicht vorstellen. Sie ist schon so oft zu ihm zurück, sie wird sicherlich auch dieses Mal schwach.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de