War die siebte Runde von DSDS die kriminellste aller Zeiten? Erst diese Woche wurden schwere Vorwürfe gegen den Staffeldritten Manuel Hoffmann laut: Medienberichten zufolge soll er seinen Mitbewohner angegriffen und ihm schwere Verletzungen zugefügt haben! Mittlerweile soll er deswegen in Untersuchungshaft sitzen – außerdem ermittle die Staatsanwaltschaft wegen eines versuchten Tötungsdeliktes und gefährlicher Körperverletzung. Und er ist nicht der Einzige, der mit dem Gesetz in Konflikt gekommen ist – auch einige seiner Staffelkollegen haben schon lange keine weiße Weste mehr!

Manuel Hoffmann im DSDS-Halbfinale 2010ActionPress / Stefan Gregorowius
Manuel Hoffmann im DSDS-Halbfinale 2010

Der bekannteste DSDS-Gesetzesbrecher ist wohl der damals Zweitplatzierte Menowin Fröhlich (29)! Schließlich hat der Vierfach-Papa schon so einiges auf dem Kerbholz. Neben einer Verurteilung wegen Betrugs wurde er erst kürzlich unter anderem wegen Fahrens ohne Führerschein zu einem Jahr Haft ohne Bewährung verdonnert. Als er 2010 auf der Casting-Show-Bühne stand, hatte er laut Bild Online bereits mehr als 30 Delikte in seiner Akte vermerkt.

Menowin Fröhlich 2015 in KölnSchürmann, Sascha / action press
Menowin Fröhlich 2015 in Köln

Mit Fahren ohne Fahrerlaubnis soll sich auch Menowins Konkurrent und DSDS-Gewinner Mehrzad Marashi (36) auskennen. Nachdem er im Juli 2009 ohne Führerschein im Auto unterwegs war, hatte er einen Freund angestiftet, vor Gericht für ihn zu lügen. Als seine Flunkerei aufzufliegen drohte, gestand er sein Vergehen und wurde zu insgesamt 11.000 Euro Strafe verpflichtet.

Mehrzad Marashi bei VIVA Comet 2011Getty Images
Mehrzad Marashi bei VIVA Comet 2011

Auch Thomas Karaoglan (24) alias der Checker ist anscheinend kein Unschuldslamm. 2012 musste er sich wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern verantworten, nachdem er einem zwölfjährigen Fan nach einer Autogrammstunde im Auto Zungenküsse gegeben haben und die Füße abgeleckt haben soll. Das Verfahren wurde eingestellt, der Sänger musste dem vermeintlichen Opfer allerdings 5000 Euro zahlen.

Thomas Karaoglan, bekannt aus DSDSPromiflash
Thomas Karaoglan, bekannt aus DSDS

Ein bisschen mehr musste Kim Debkowski (24) zahlen, nachdem sie im September 2013 mit ihrem Wagen in einen Bus gefahren ist. Der Grund: Bei dem Unfall wurde ihre Beifahrerin und DSDS-Kollegin Ines Redjeb lebensgefährlich verletzt. Rocco Starks (31) Ex wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung verurteilt und musste 5400 Geldstrafe zahlen.

Kim Debkowski und Ines Redjeb, Ex-DSDS-TeilnehmerFacebook / Kim Gloss
Kim Debkowski und Ines Redjeb, Ex-DSDS-Teilnehmer

Auch bei dem diesjährigen DSDS-Sieger Alphonso Williams (54) scheint es momentan nicht gut zu laufen. Seht im Video, wie seine Single in die Charts eingestiegen ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de