Nach Monaten des körperlichen und emotionalen Leidens kehrt Miriam Höller (29) zurück in die Öffentlichkeit. Sie strahlte zuletzt nicht nur auf einer Promi-Party, jetzt sprach sie auch vor der Kamera über ihr Leben nach dem tragischen Tod von Freund Hannes Arch (✝48). Mit ihren Worten überraschte sie, denn die sind nicht durchdrungen von Trauer und Hoffnungslosigkeit, sondern zeigen wahre Stärke.

2016 bricht sich die ehemalige GNTM-Kandidatin beide Beine. Danach liegt sie lange Zeit im Krankenhaus und muss das Gehen neu lernen. Ein Prozess, der mit starken Schmerzen verbunden ist. Eben in dieser Zeit ereilt Miriam dann der nächste Schicksalsschlag. Ihr Liebster verunglückt bei einem Hubschrauberabsturz tödlich. Für das schöne Stunt-Model bricht eine Welt zusammen – doch sie dachte zu keinem Zeitpunkt ans Aufgeben: "Ich glaube, dass Hannes immer noch bei mir ist. Ich denke, er ist stolz auf mich. Wenn ich morgens aufstehe, hat es oberste Priorität bei mir, dass ich mich frage: 'Was kann ich machen, um meinen Lebenspartner stolz zu machen?'", erzählte sie im RTL-Interview.

Aus der schrecklichen Erfahrung durch Hannes' Ableben zieht sie inzwischen sogar Positives: "Ich glaube, dass das kein Zufall ist, was mir passiert ist. Ich glaube nicht an Zufälle. Ich bin immer vor Situationen weggerannt, die ich nicht händeln konnte, und zum ersten Mal konnte ich nicht wegrennen. Ich habe gemerkt, wie schön es auch sein kann, mit der Familie gemeinsam durch schwierige Zeiten zu gehen."

Miriam Höller nach ihrem Unfall beim Action-FotoshootingFacebook / Miriam Höller
Miriam Höller nach ihrem Unfall beim Action-Fotoshooting
Hannes Arch und Miriam HöllerFacebook / Miriam Höller
Hannes Arch und Miriam Höller
Miriam Höller beim "Ernsting's Family Fashion Dinner" in MünchenHannes Magerstaedt/Getty Images
Miriam Höller beim "Ernsting's Family Fashion Dinner" in München


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de