Diese Bilder sind wirklich Anlass zur Freude. Antonio Banderas (56) amüsiert sich im Urlaub in Italien, sonnt sich und feiert. Keine Selbstverständlichkeit, denn Anfang des Jahres gab sein Gesundheitszustand Anlass zur Sorge: Er erlitt einen Herzinfarkt. Ein halbes Jahr später sieht es zum Glück so aus, als gehe es ihm wieder richtig gut.

Antonio Banderas und Nicole Kimpel in Italien
Eugenio Blasio / Splash News
Antonio Banderas und Nicole Kimpel in Italien

Paparazzi-Fotos zeigen einen gut gelaunten und fitten Antonio, der es sich auf der Insel Ischia zusammen mit seiner Freundin Nicole Kimpel gut gehen lässt. Ob beim Sonnenbaden am Pool einer Jacht, wo er sich in Bestform in Badehose zeigt, oder abends auf einer rauschenden Party tanzend und Wein trinkend – Antonio scheint sich von seinen Herzproblemen erholt zu haben. Getreu des Vorsatzes, den er nach seinem Infarkt traf, nimmt sich der Schauspieler eine Auszeit vom Hollywood-Stress. Und die scheint er wirklich in vollen Zügen zu genießen – mit der Unterstützung seiner Liebsten, die ihm nicht von der Seite weicht.

Antonio Banderas auf der italienischen Insel Ischia
Gigi Iorio / Splash News
Antonio Banderas auf der italienischen Insel Ischia

Ende Januar schockierte die Nachricht, dass Antonio beim Sport über Brustschmerzen geklagt hatte und in ein Krankenhaus gebracht worden war. Nachdem der Ex von Melanie Griffith (59) im Anschluss zunächst öffentlich nicht zugeben wollte, eine Herzattacke gehabt zu haben, stellte er im März schließlich klar: "Ich habe am 26. Januar einen Infarkt erlitten, hatte aber viel Glück. Es gibt keine bleibenden Schäden."

Nicole Kimpel und Antonio Banderas
Gigi Iorio / Splash News
Nicole Kimpel und Antonio Banderas

Verhält sich Antonio Banderas nach seiner Herzattacke richtig?

  • Ja, Urlaub und Entspannung sind wichtig
  • Nein, ich mache mir Sorgen, wenn ich die Party-Bilder sehe
Ergebnisse zeigen

Ergebnisse:

  • 231 Ja, Urlaub und Entspannung sind wichtig

  • 105 Nein, ich mache mir Sorgen, wenn ich die Party-Bilder sehe