Seit Anfang August hat das jüngste Mitglied des Kardashian-Clans Kylie Jenner (20) ihre eigene Fernsehshow. In der Sendung "Life of Kylie" gewährt die 20-Jährige ihren Fans Einblicke in ihr Privatleben und teilt intime Momente und Gefühle mit ihnen. In der letzten Folge sprach die Unternehmerin seit Langem wieder über ihren Transgender-Papa Caitlyn Jenner (67) – und offenbarte, wie sich das Verhältnis der beiden durch einen Schicksalsschlag verändert hat!

Die vergangene Episode des TV-Formats thematisierte am Sonntag eine schlimme Zeit im Leben von Kylies BFF Jordyn Woods. Das Curvy-Model hatte im Januar mit dem Krebs-Tod ihres Vaters zu kämpfen und leidet noch immer unter dem Verlust. Grund genug für Kylie, die Zeit mit ihrem eigenen Vater schätzen zu lernen: "Es war ein Weckruf, dass nichts für immer ist und wir die Zeit mit den Menschen, die wir lieben, mehr genießen sollten!", erzählt die Perücken-Queen. Der Todesfall habe ihr zudem die Kürze des menschlichen Lebens in Erinnerung gerufen: "Es ist verrückt, dass mir irgendwann das Gleiche passieren wird", gibt sich die Brünette nachdenklich.

Seit der Geschlechts-Umwandlung der 67-Jährigen im November 2015 hatte das Verhältnis von Caitlyn zum Rest ihrer Familie Höhen und Tiefen durchlebt. Ihre Jüngsten Kendall (21) und Kylie hatten trotz aller Streitigkeiten und Strapazen immer zu ihrem Daddy gehalten und so auch den Vatertag dieses Jahr mit dem ehemaligen Olympia-Star verbracht.

Caitlyn und Kylie JennerNicholas Hunt / Getty Images
Caitlyn und Kylie Jenner
Jordyn Woods und Kylie JennerInstagram / kyliejenner
Jordyn Woods und Kylie Jenner
Kendall Jenner, Caitlyn Jenner und Kylie JennerInstagram / caitlynjenner
Kendall Jenner, Caitlyn Jenner und Kylie Jenner
Wie findet ihr es, dass Kylie in ihrer Show so offen über ihre Gefühle spricht?246 Stimmen
233
Total gut. Dadurch wird einem bewusst, dass auch sie nur ein normales Mädchen ist.
13
Es geht so. Sie macht sich damit ziemlich angreifbar...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de