Sarah Amiri (19) war eine von zwei Curvy-Kandidatinnen der diesjährigen Germany's next Topmodel-Staffel, die es bis unter die Top 20 schafften. Für den Titel hat es am Ende leider nicht gereicht, doch das Modeln möchte die Beauty deshalb nicht aufgeben. Ob sie allerdings als Curvy durchstartet, ist fragwürdig. Schließlich hat sie seit ihrem Show-Exit abgenommen. Ihre Follower machen sich wegen ihrer krassen Body-Transformation Sorgen. Jetzt spricht die Schülerin Klartext!

"Ich esse viel und ich esse gerne. Ich habe eine ganz normale Figur. Mich als Stock etc. zu bezeichnen ist nicht ganz richtig. Macht euch bitte keine Sorgen, ich bin fit wie ein Turnschuh", schreibt der Lockenkopf in seiner Instagram-Story. Tatsächlich hatte die starke Gewichtsabnahme allerdings auch einen unschönen Nebeneffekt: Sarahs Bindegewebe ist geschwächt und dadurch haben ihre Brüste sich verändert. Eine Schönheitsoperation soll das nun wieder richten.

Die 19-Jährige ist längst nicht das einzige Nachwuchsmodel, das sich mit Mager-Vorwürfen auseinandersetzen muss. Auch Siegerin Toni (18) wetterte schon mehrfach gegen Bodyshamer. Die Stuttgarterin findet es nämlich ganz und gar nicht in Ordnung, jemanden, der normalgewichtig oder von Natur aus dünn sei als magersüchtig zu bezeichnen.

Sarah Amiri, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / sarah.topmodel.2018
Sarah Amiri, GNTM-Kandidatin 2018
Sarah Sherezade, GNTM-Kandidatin 2018sarah.topmodel.2018
Sarah Sherezade, GNTM-Kandidatin 2018
Toni, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / toni.topmodel.2018
Toni, GNTM-Kandidatin 2018
Glaubt ihr, dass Sarah durch ihre Gewichtsabnahme ihre Gesundheit gefährdet?825 Stimmen
574
Nein, das ist alles noch absolut im Rahmen. Sie sieht supergesund aus.
251
Na ja, es ging recht schnell. Sie sollte einfach aufpassen, dass sie ihren Körper nicht überfordert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de