Heather Locklear (56) drohen jetzt gerichtliche Konsequenzen nach ihren Ausrastern! Die Schauspielerin hatte ihre Fans in den vergangenen Monaten vermehrt in Sorge versetzt: Nach Zusammenbrüchen, Alkoholrückfällen und Suiziddrohungen war die Hollywood-Beauty in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Obwohl die Schlagzeilen mit ihrer Unterbringung eigentlich ein Ende hätten nehmen können, gibt es nun erneut Ärger: Bei einem ihrer Ausraster hatte die Blondine eine Sanitäterin verletzt – und die hat nun einen Anwalt eingeschaltet!

Wie TMZ jetzt berichtet, könnte die 56-Jährige sich schon bald für ihr Wüten unter Alkoholeinfluss verantworten müssen: Eine der Sanitäterinnen, die nach Heathers Ausbruch herbeigeeilt war und ihr helfen wollte, engagierte nun einen Rechtsbeistand. Laut ihrer Aussage habe die ehemalige Melrose Place-Darstellerin sich gegen jede Hilfe gewehrt und sie während des Streits so kräftig getreten, dass sie starke Verletzungen davongetragen hat und deshalb zeitweilig nicht arbeiten kann.

Doch sind die Sorgen um eine Strafanzeige derzeit wirklich das größte Problem der Kalifornierin? Noch vor wenigen Wochen hatten Heathers Freunde die Befürchtung geäußert, das Leinwand-Gesicht erlebe das Ende des Jahres nicht mehr, sollte sich ihr Zustand nicht bessern.

Heather Locklear im Juni 2018Handout / Getty Images
Heather Locklear im Juni 2018
Heather Locklear beim 25. Jubiläum von TNTAngela Weiss / Getty Images
Heather Locklear beim 25. Jubiläum von TNT
Heather Locklear mit Freunden im RestaurantWENN.com
Heather Locklear mit Freunden im Restaurant


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de