Dafür sind Freunde da: Nach dem dramatischen Nervenzusammenbruch von Selena Gomez (26) zeigte sich ihr prominenter Bekanntenkreis bestürzt. Neben "Taki Taki"-Kollaborateurin Cardi B (26), die Sel über die sozialen Netzwerke stärkende Worte schickte, soll auch Kindheitsfreundin Demi Lovato (26) die Sängerin kontaktiert haben. Über die jüngste Unterstützerin dürfte sich Selena aber besonders freuen. Jennifer Aniston (49), die für die 26-Jährige stets nicht nur eine gute Freundin, sondern auch Mentorin war, sicherte ihre Hilfe zu.

Eine Quelle verriet Hollywood Life: "Es tut Jennifer in der Seele weh, dass Selena sich so quält und sie will sie nach bestem Wissen und Gewissen unterstützen. Für Jen ist sie wie eine kleine Schwester, der sie helfen möchte." Die beiden Hollywood-Stars hatten sich über ihre gemeinsame Managerin kennengelernt. Doch auch schon vor der ganz großen Karriere hatte Selena zur ehemaligen Friends-Darstellerin aufgesehen. Unter einem Schnappschuss der beiden auf Instagram kommentierte Sel: "Ich bewundere dich seit ich acht Jahre alt bin."

Ihr Ex-Freund Justin Bieber (24) hat aktuell ebenfalls an Selenas schlechter Gemütsverfassung zu knabbern. Nachdem er sichtlich angeschlagen an einem Gottesdienst teilnahm, lenkte er sich nun mit einer Runde Skateboard fahren ab.

Jennifer Aniston und Selena Gomez mit ihrer gemeinsamen Managerin Aleen Keshishian im Februar 2017Instagram / aleenkeshishian
Jennifer Aniston und Selena Gomez mit ihrer gemeinsamen Managerin Aleen Keshishian im Februar 2017
Selena Gomez und Jennifer Aniston bei einem Event im Jahr 2016Instagram / selenagomez
Selena Gomez und Jennifer Aniston bei einem Event im Jahr 2016
Justin Bieber, SängerSplash News
Justin Bieber, Sänger
Glaubt ihr, dass die prominente Unterstützung Selena helfen könnte?936 Stimmen
253
Nein. Sie muss da ganz alleine herauskommen.
683
Klar! Ein paar warme Worte sind immer förderlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de