Riesen-Wirbel um Tristan Thompsons (27) Liebesleben! Der Basketballer machte während seiner Beziehung zu Khloe Kardashian (34) immer wieder Schlagzeilen mit diversen Affären. Zuletzt soll er sich mit Jordyn Woods (21) vergnügt haben, der besten Freundin von Khloes Schwester Kylie Jenner (21). Grund genug für Khloe, einen Schlussstrich unter ihre komplizierte Partnerschaft zu ziehen. Laut Tristan ist an der Jordyn-Story gar nichts dran – doch sein erstes Statement wirft Fragen auf.

Nachdem sein angeblicher Seitensprung in den Medien gelandet war, meldete sich der 27-Jährige auf Twitter zu Wort. Tristan verurteilte die Nachricht in Großbuchstaben als "Fake News", entfernte die Botschaft aber kurz darauf wieder von seinem Account. So beschreibt es zumindest Perez Hilton (40) auf seinem Instagram-Kanal, auf dem er einen Screenshot der Message postete. "Tristan hat das getweetet und gerade wieder gelöscht", erklärte der Entertainment-Blogger das Bild.

Warum der Sportler seinen Tweet zurückgenommen hat, ist unklar. Ob er fürchtet, dass genau wie vor etwa einem Jahr auch jetzt wieder Beweismaterial auftaucht? Beobachter hatten ihn und Jordyn beim Rummachen erwischt; bislang ist von Fotos oder Clips jedoch noch keine Rede. Tristan scheint jedenfalls keine Lust auf böse Kommentare von Khloe-Fans zu haben: Er hat die Kommentar-Funktion unter seinen Instagram-Bildern abgeschaltet.

Jordyn Woods und Kylie Jenner in HollywoodGetty Images
Jordyn Woods und Kylie Jenner in Hollywood
Khloe Kardashian und Tristan ThompsonSplash News
Khloe Kardashian und Tristan Thompson
Tristan Thompson, BasketballerMEGA
Tristan Thompson, Basketballer
Was haltet ihr von Tristans Statement?1804 Stimmen
518
Bestimmt die Wahrheit! Er hat es sicher nur gelöscht, weil ihm alles zu viel wurde.
1286
Er hat es wieder entfernt – das zeigt doch, dass er wirklich eine Affäre hatte!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de