Wie stark war Irina Shayks (33) Misstrauen gegenüber Bradley Cooper (44)? Vor einigen Tagen ist bekannt geworden, dass die Modelschönheit und der Hollywood-Star kein Paar mehr sind. Sofort spekulierten Fans auf der ganzen Welt, was seine Filmpartnerin Lady Gaga (33) mit dem Liebes-Aus zu tun haben könnte – immerhin wurde den "A Star is Born"-Darstellern ein Techtelmechtel nachgesagt. Offenbar bezweifelte Irina noch vor dem Aufkommen jeglicher Gerüchte, dass Bradley ihr treu gewesen ist.

Schon als die 33-Jährige und der Vater ihrer Tochter noch ein Paar gewesen waren, hielten die beiden ihre Beziehung lieber privat – aktuell steht sogar noch ein offizielles Trennungs-Statement aus! Ein Insider plauderte nun jedoch gegenüber Radar Online einige Details aus den Monaten vor ihrer Trennung aus. "Bradleys Beziehung zu Irina fing an, in die Brüche zu gehen, als er angefangen hat, mit Gaga zu drehen. Sie hat ihn mehrere Male beschuldigt, sie mit seinem Co-Star zu betrügen. Seitdem konnte Irina Bradley gar nicht mehr vertrauen", erklärte die Quelle. Sie soll dem Schauspieler übel genommen haben, dass er sich zu ungewöhnlichen Uhrzeiten mit Lady Gaga getroffen habe und gefürchtet haben, ihr professionelles Verhältnis könne sich zu einer Affäre ausweiten.

Zuletzt hieß es noch, zwischen Bradley und der Oscar-Gewinnerin sei nie mehr als Freundschaft gelaufen – und dennoch habe ihr gemeinsamer Film seine Liebe zu Irina zerstört. "Er war emotional abwesend während der langen Zeit, in der 'A Star is Born' gedreht wurde. Sie haben versucht, ihre Beziehung zu retten, aber die hatte sich verändert", zitierte People vor Kurzem einen Insider.

Irina Shayk bei einer Fashion-Show in Florenz im Juni 2019Getty Images
Irina Shayk bei einer Fashion-Show in Florenz im Juni 2019
Bradley Cooper und Lady GagaSplash News
Bradley Cooper und Lady Gaga
Bradley Cooper und Irina ShaykActionpress/ SIPA PRESS
Bradley Cooper und Irina Shayk
Könnt ihr euch vorstellen, dass Irina ebenfalls eine Gaga-Affäre vermutet hat?2499 Stimmen
2334
Ja, es würde mich nicht wundern.
165
Nein, so misstrauisch schätze ich sie nicht ein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de