Vergeben und vergessen? Kylie Jenner (22) geriet vergangenes Jahr zwischen die Fronten, als Tristan Thompson (28) mit ihrer ehemaligen besten Freundin Jordyn Woods (22) fremd ging. Die Betrogene war dabei Kylies Sis Khloe Kardashian (35). Das Resultat: Ihre große Schwester trennte sich und ihre BFF wurde vollständig aus dem Kardashian-Jenner-Klan exkommuniziert. Anscheinend hat die Make-up-Magnatin nun aber beschlossen, keinen Groll mehr gegen den Basketballer zu hegen.

Ein Insider berichtete nun Hollywood Life, dass sich die 22-Jährige von dem Untreue-Drama distanziert habe. Auch ihre hintergangene Schwester habe dieses unschöne Erlebnis inzwischen hinter sich gelassen. Schwierig wird es allerdings, sich komplett von Tristan loszusagen, da er und die 35-jährigen Kardashian die gemeinsame Tochter True Thompson (1) haben. "Kylie will nur, dass Khloe Glück und Liebe findet und wenn das Tristan einschließt, dann wird sie hinter ihr stehen", verrät die Quelle.

Auch wegen der Gefühlen ihrer kleinen Nichte ist die junge Milliardärin besorgt. "Sie weiß, weil sie selbst eine Mutter ist, was es bedeutet, wenn ein Kind im Spiel ist", erklärte der Insider weiter. Egal was komme, sie werde ihrer Familie aber weiter mit so viel Liebe zur Seite stehen, wie sie aufbringen könne.

Jordyn Woods bei der "Sacrifice"-Premiere in L.A. im Dezember 2019
Getty Images
Jordyn Woods bei der "Sacrifice"-Premiere in L.A. im Dezember 2019
Khloe Kardashian und Kylie Jenner bei einem NBC-Event in NYC im Mai 2015
Getty Images
Khloe Kardashian und Kylie Jenner bei einem NBC-Event in NYC im Mai 2015
Kylie Jenner und ihre Tochter Stormi
Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner und ihre Tochter Stormi
Denkt ihr, dass Kylie Jordyn und Tristan verziehen hat?781 Stimmen
503
Nein, niemals!
278
Klar, es ist jetzt über ein Jahr her.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de