Es scheint mittlerweile schon dazuzugehören, sich für eine Casting-Show tätowieren zu lassen. So legte sich Percival (46) bei The Voice of Germany unter die Nadel und auch die DSDS-Kandidaten lassen ihren Körper gerne verzieren. Daniele Negroni (16) verriet zum Beispiel, dass er sich sogar selbst ein Tattoo gestochen hat, Silvia Amaru (21) ließ sich mit einem Henna-Tattoo verschönern, Vanessa Krasniqi (17) überraschte vor ihrem Ausstieg mit einem Arm-Tattoo und auch Joey Heindle (18) träumt von einer ganz besonderen Tätowierung.

Doch auch der Schweizer Jesse Ritch (20) ist nicht abgeneigt von einer Körperverzierung, wie er uns im Promiflash-Interview verriet. „Ich hab keins, obwohl ich Tattoos an für sich schon schön finde. Natürlich, wenn es jetzt nicht am ganzen Körper ist, aber so eins, ganz dezent, kann ganz schön sein, das könnte ich mir auch vorstellen. Aber es muss halt was fürs Leben sein, denn ein Tattoo trägt man halt fürs Leben. Es muss auch eine Bedeutung sein, bei der man wirklich weiß, das werde ich mein Leben lang tragen können und dahinter stehen. Ich würde mir nie irgendwie von Sarah Engels (19) was tätowieren, weil ich Fan bin oder so, das würde ich nie tun“, stellt Jesse klar.

Wir sind gespannt, welcher DSDS-Kandidat uns als Nächstes mit einem neuen Tattoo überraschen und ob Jesse oder doch Joey das Rennen um den nächsten Körperschmuck machen wird.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de.

(c) RTL / Stefan Gregorowius
RTL / Stefan Gregorowius
Jesse RitchWENN
Jesse Ritch


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de