Die Nachrichten zu Zac Efrons (25) jüngster Drogenvergangenheit reißen einfach nicht ab. Seit vor wenigen Tagen ans Licht kam, dass der Schauspieler im Frühjahr wegen seiner Kokainsucht zwei Entzüge absolvierte, zeichnet sich allmählich ein immer deutlicheres Bild davon ab, wie schlimm es wirklich um den ehemaligen Teenie-Star bestellt war. Persönliche Probleme und schlechter Umgang sollen den High School Musical-Darsteller in den Drogensumpf geführt haben, dem er erst nach einer Fast-Überdosis und der Rückkehr zur Vernunft entrinnen konnte. Wie extrem dabei Zacs Party-Alltag aussah, berichtete nun ein Augenzeuge.

Bei einer High Society-Party im November 2012 soll Zacs bis dahin gut gehütete Sucht außer Kontrolle geraten sein, berichtete einer der Gäste laut Heatworld. "Er rannte ohne sein Shirt rum. Er hat immer weiter geredet und sagte etwas in der Art, dass er 'auf einem Party-Zug' sei. Er stand vielleicht 30 Zentimeter von meinem Gesicht entfernt und sagte immer wieder 'Ich bin seit vier Tagen wach. Ich habe nicht geschlafen.'" Schon da machten sich also die schwerwiegenden Nebenwirkungen des regelmäßigen Konsums von Kokain, Ecstasy und dem Schmerzmittel Oxycontin bemerkbar, doch Zac unternahm erst vier Monate später endgültig etwas gegen seinen besorgniserregenden Zustand. Aus eigener Kraft entschied sich der frühere Disney-Star zum Entzug und scheint sein Leben mittlerweile wieder im Griff zu haben. Wir drücken die Daumen, dass es auch in Zukunft so bleibt!

Macht hier bei unserem Quiz über den Schauspieler mit!

Dwayne Johnson, Lauren Hashian und ihre Tochter Jasmine
Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Dwayne Johnson, Lauren Hashian und ihre Tochter Jasmine
Zac Efron bei den Teen Choice Awards 2018
Getty Images
Zac Efron bei den Teen Choice Awards 2018
Dwayne Johnson und seine Tochter Simone Johnson bei der Premiere von "Baywatch"
Jason Koerner/Getty Images
Dwayne Johnson und seine Tochter Simone Johnson bei der Premiere von "Baywatch"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de