Mit der neuesten Folge Germany's next Topmodel feierte das Model-Casting die erfolgreichste Episode der diesjährigen Staffel. ProSieben kann sich über stolze 3,02 Millionen Zuschauer freuen und verbucht somit einen Marktanteil von 19,8 Prozent. In den letzten Jahren tat man sich mit den Quoten eher schwer und schwächelte zunehmend. Kritiker beschwörten bereits das Ende der Show. Doch die elfte Staffel des ProSieben-Flaggschiffs kann nun auch das Publikum wieder überzeugen. Doch woher kommt der Erfolg?

Thomas Hayo und Michael Michalsky
Instagram/ Thomas Hayo
Thomas Hayo und Michael Michalsky

NEUES KONZEPT
"Germany's next Topmodel" überraschte in diesem Jahr mit einem völlig neuen Konzept: Nicht nur die Nachwuchs-Models kämpfen gegeneinander, sondern auch die Juroren liefern sich eine heiße Competition. Im Battle treten GNTM-Liebling Thomas Hayo und Jury-Neuling Michael Michalsky (49) gegeneinander an: Im Casting wählten sie ihre Favoriten unter den Model-Schönheiten und bildeten anschließend die beiden Teams "Weiß" und "Schwarz". Bei Challenges, Castings und dem finalen Walk konkurrieren die beiden Model-Teams dann miteinander.

Michael Michalsky
Matthias Nareyek / Getty Images
Michael Michalsky

MICHAEL MICHALSKY
Generell brachte Michael Michalsky frischen Wind in die Castingshow. Zum einen ist er dank seiner jahrelangen Erfahrung in der Fashionbranche ein durchaus geschulter Juror, zum anderen regiert er in seinem Team mit Einfühlungsvermögen, aber auch mit notwendiger Strenge. Als die Staffel-Zicke Yusra ständig mit ihrer schlechten Laune herausstach, stellte er sie gnadenlos zur Rede. Die Sticheleien zwischen Michael und Thomas sorgen zudem für ziemlich witzige Wortwechsel und unterhielten den Zuschauer blenden.

Heidi Klum
Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic
Heidi Klum

KÖNIGIN HEIDI
Trotz des erbitterten Kampfes zwischen Michael und Thomas bleibt Heidi Klum (42) auch in der Staffel die Königin der Show. Sie schlichtete nicht nur zwischen den Streitigkeiten ihrer Mit-Juroren, sondern baute auch zu den Kandidatinnen ein äußerst enges Verhältnis auf. So erfüllte sie den Mädels nicht nur den heiß ersehnten Wunsch, ihre Familie und Freunde wieder zu sehen, sondern lud die Favoritinnen Elena Carrière und Kim Hnizdo zur "amfAR Gala" nach New York City ein. Auch zu den Zuschauern baut die Modelmama Intimität auf, indem sie aus dem Off das Geschehen kommentiert.

Elena Carrière
Franziska Krug / Getty Images
Elena Carrière

STARKE CHARAKTERE
Und auch die Kandidatinnen sorgen in diesem Jahr für jede Menge Gesprächsstoff. Denn selten waren die Models so ehrgeizig, wie in dieser Staffel. Doch nicht nur mit ihrem Siegeswillen, auch mit ihren starken Charakteren ecken die Kandidatinnen immer wieder bei ihren Konkurrentinnen an. Vor allem als sich Elena C. zur echten Favoritin mauserte, erkoren die anderen Mädels sie zur Zielscheibe. Somit war nicht nur für Spannung bei den Castings gesorgt, sondern auch für Beef in der Modelvilla.

Alexander Keen
Instagram / alexander__keen
Alexander Keen

HONEY!
Für ordentlich Furore sorgte in dieser Staffel aber vor allem einer: Kims mittlerweile Ex-Freund Alexander Keen verspielte sich mit seiner eitlen und selbstverliebten Art die Sympathien der Zuschauer und lieferte einen Aufreger nach dem anderen. Damit wurde "Honey" nicht nur zum Gesprächsthema der neuesten Folgen, sondern auch zum Quotengarant der diesjährigen Staffel.

Getty Images

Ob das elfte GNTM-Finale an diesen Erfolg anknüpfen kann, wird sich am 12. Mai herausstellen. Dann findet der Model-Showdown in der legendären Stierkampf-Arena Coliseo Balear auf Mallorca statt.

Heidi Klum
Facebook/ Heidi Klum
Heidi Klum

Seht euch in unserem Video noch einmal an, warum man "Honey" wohl noch öfter im TV sehen wird.