Mit der kleinen Lady wird es noch lustig! In den letzten Wochen drehte sich im britischen Königshaus alles um das dritte Baby von Prinz William (35) und Herzogin Kate (35) sowie den ersten Schultag von Prinz George (4). Da hätte man das vierte Familienmitglied, Prinzessin Charlotte (2), fast vergessen. Doch ihr Papa verspricht: In Zukunft wird noch viel über seine Tochter gesprochen werden.

Bei einem Besuch in der Aintree-Universitätsklinik in Liverpool sagte Prinz William gegenüber einem Patienten, dass er glaube, Charlotte würde in der Zukunft ganz schön für Ärger sorgen. Was den künftigen König wohl zu dieser Vermutung geführt hat? "Alle Väter sagen das – achte auf die kleinen Mädchen." Fakt ist, dass Kate vor einigen Monaten verriet, dass es ihre niedliche Tochter sei, die das Sagen zu Hause hätte. In der Öffentlichkeit ließ Charlotte das bislang nur einmal durchblicken: Während der Deutschlandreise der royalen Familie stürzte die Kleine und wurde sofort von ihren Eltern und ihrem Bruder George umsorgt.

Ansonsten scheint Charlotte bislang ein ganz normales kleines Mädchen zu sein. Sie liebt Ballett, findet offizielle Termine schrecklich langweilig und liebt Süßigkeiten. Mal sehen, ob Prinz William recht behält und sein Töchterchen das Königshaus bald ordentlich durcheinanderwirbeln wird.

Prinz William, Prinz George, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte in BerlinChris Jackson/Getty Images
Prinz William, Prinz George, Herzogin Kate und Prinzessin Charlotte in Berlin
Prinzessin Charlotte mit Mama Kate am Flughafen HamburgChristian Charisius / Getty Images
Prinzessin Charlotte mit Mama Kate am Flughafen Hamburg
Prinzessin Charlotte am Flughafen Berlin Tegel im Juli 2017Chris Jackson/Getty Images
Prinzessin Charlotte am Flughafen Berlin Tegel im Juli 2017
Was denkt ihr über Prinz Williams' Aussage?376 Stimmen
362
Total süß, man merkt, wie sehr er seine Charlotte liebt.
14
Unpassend, so sollte er nicht in der Öffentlichkeit über seine Tochter sprechen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de