Lässt sich die Jetset-Family jetzt auf ihrer eigenen Insel nieder? Wenn die Geissens nicht gerade mit den Jachten oder dem eigenen Flieger unterwegs sind, wohnen sie in einem ihrer Traumhäuser. Bei den neuesten Plänen handelt es sich jedoch nicht mehr nur um Immobillien oder mobile Domizile – gibt es bald ein nach ihnen benanntes Stück Land?

Robert Geiss (53) setzt sich immer neue Ziele, die er unbedingt erreichen möchte – und schafft das meistens! Seine Gattin Carmen (52) kann über den neuesten Einfall ihres Mannes bisher nur schmunzeln. "Das ist der Traum meines Mannes. Wir haben uns sehr viele wunderschöne Inseln angeschaut, bei der einen oder anderen besteht auch immer noch Interesse", verrät die 52-Jährige im Promiflash-Interview. Robert habe sich von keinem geringeren als Milliardär Sir Richard Branson (67) inspirieren lassen. Der Tycoon besitzt eine gut 30 Hektar große Oase in der Karibik. "Seitdem wir uns gemeinsam seine Insel angesehen haben, hat mein Mann diesen Furz im Kopf", lacht die Blondine.

Ob es bei einem Hirngespinst bleibt? Die Karten dieser Welt müssten jedenfalls überarbeitet werden, sollte der Selfmade-Millionär demnächst unter die Großgrundbesitzer gehen. "Wahrscheinlich wird er sie wie seine Textilfirma nennen, Roberto Geissini oder Geissini-Insel oder weiß der Kuckuck was", spekuliert Carmen.

Was wird aus Roberts Vorhaben? Das seht ihr montags um 20:15 Uhr auf RTL II!

Robert und Carmen Geiss, Selfmade-MillionäreRTL II
Robert und Carmen Geiss, Selfmade-Millionäre
Die Geissens mit Richard BransonDer Schatz der Geissens, RTL 2
Die Geissens mit Richard Branson
Familie GeissFacebook / Carmen Geiss
Familie Geiss
Wie findet ihr die Idee der "Insel Geissini"?467 Stimmen
256
Super! Total crazy, aber typisch Robert Geiss!
211
Überzogen! Wenn er das wirklich macht, dreht er sicher ab.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de