Demi Lovato (25) ist nicht der einzige Hollywood-Star, der einen üblen Tiefpunkt in Sachen Drogenmissbrauch erreichte. Nach einer fatalen Überdosis war die Sängerin vor fast zwei Wochen in eine Klinik eingeliefert worden. Nachdem sich ihr Zustand verbessert hatte, begab sie sich vor wenigen Tagen in einen freiwilligen Entzug. Schon früh war die schöne Brünette mit Rauschmitteln in Kontakt gekommen, vor allem als sie dank des Disney-Erfolgs "Camp Rock" mit nur 16 Jahren über Nacht zum Star wurde. Ein Schicksal, das viele Promis der Szene teilen – auch die folgenden Disney-Darsteller erlebten einen ähnlichen Absturz wie Demi heute!

Britney Spears
Britney (36) moderierte schon als Zwölfjährige den berühmten "Mickey Mouse Club" – nur fünf Jahre später zählte sie bereits zu den erfolgreichsten Popsängerinnen weltweit. 2007 dann der schwere Absturz: Nach der Trennung von Ex-Mann Kevin Federline (40) rasierte sich die "Lucky"-Sängerin eine Glatze, ging auf Paparazzi los und wurde anschließend in eine Psychatrie eingewiesen. Daraufhin übernahm ihr Vater die Vormundschaft für Britney – und das hat sich bis heute noch nicht geändert. Auch wenn die Sängerin aktuell absolut stabil und mindestens genauso erfolgreich ist, kümmert sich weiterhin ihr Papa um ihre rechtliche Vertretung.

Amanda Bynes
Amanda (32) war ebenfalls früh mit dem plötzlichen Ruhm konfrontiert worden: Mit ihrer Hauptrolle in der Sitcom "Hallo Holly" blühte der Jungschauspielerin 2002 nicht nur die große Karriere, auch Drogen und Alkohol kamen immer wieder ins Spiel. Nicht nur einmal geriet die Blondine sogar mit dem Gesetz in Konflikt, weil sie beispielsweise berauscht hinterm Steuer saß! Es folgten Psychiatrie-Aufenthalte, Entziehungskuren und regelmäßige Rückfälle. Mit der Schauspielerei klappt es seitdem nicht mehr – doch Amanda ist aktuell bemüht, ihr Leben wieder in geregelte Bahnen zu bringen. In einem Interview mit Hollyscoop erklärte sie sogar, bald auf die Leinwand zurückkehren zu wollen.

Cory Monteith
Für diesen Jungschauspieler endete die Drogensucht bedauerlicherweise tödlich. Glee-Star Cory Monteith (✝31) kämpfte sein Leben lang gegen die Abhängigkeit – seinen ersten Entzug machte er bereits mit 19 Jahren. Im Sommer 2013 wurde der Freund von Lea Michelle dann tot in seiner Wohnung aufgefunden – er war an einer Überdosis Heroin und Alkohol verstorben. Bis heute trauert seine Liebste um diesen großen Verlust. Fast zwei Jahre war das Paar vor dem dramatischen Todesfall liiert gewesen.

Lindsay Lohan
Lindsays (32) Liste an Drogen-Eskapaden ist ziemlich lang. Schon als Kind katapultierte sich die New Yorkerin mit Filmen wie "Ein Zwilling kommt selten allein" in die Schauspiel-Elite Hollywoods. Der Disney-Streifen "Freaky Friday" war dann wohl der letzte Stein des Anstoßes: Lindsay war 2003 auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Nur vier Jahre später durchlebte sie den ersten Entzug – mit gerade einmal 20 Jahren war sie alkoholabhängig geworden. Immer wieder setzte sie sich sogar zugedröhnt hinters Lenkrad und landete mehrfach vor Gericht. Heute scheint Lindsay ein drogenfreies Leben zu führen, wie ihre Instagram-Posts beweisen: Hollywood hat sie den Rücken gekehrt und verbringt nun die meiste Zeit in Dubai oder Griechenland, wo sie als Unternehmerin tätig ist.

Amanda Bynes auf einem PolizeifotoLos Angeles County Sheriff's Office via Getty Images
Amanda Bynes auf einem Polizeifoto
Lindsay Lohan 2010 vor GerichtDavid McNew/Getty Images
Lindsay Lohan 2010 vor Gericht
Britney Spears mit einer Glatze, 2007Splash News
Britney Spears mit einer Glatze, 2007
Cory Monteith bei einem "Glee"-ScreeningAlberto E. Rodriguez / Getty Images
Cory Monteith bei einem "Glee"-Screening
Wusstet ihr, dass so viele Disney-Stars mit einer Drogensucht zu kämpfen hatten?1166 Stimmen
1119
Ja, man bekommt das ja immer wieder mit.
47
Nein, ich dachte, dass Ruhm und Geld glücklich machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de